Zappelige Aktionäre: Warum Sie nicht jede Nachricht für bare Münze nehmen sollten

Quelle: User ProfessionalPhoto - Pixabay

Die Medien leben von Neuigkeiten und der oftmals damit verbundenen Unsicherheit. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die meisten Neuigkeiten einen negativen Charakter haben? Der Grund dafür ist Marketing.

Wir Menschen sind anfällig für Ungewissheit. Es zieht uns förmlich an. Sei es im Job, der Politik oder der eigenen Gesundheit. Wenn wir den Ausgang einer Sache nicht beeinflussen können, möchten wir mehr darüber Erfahren. Wir erhoffen uns so z.B. bei wirtschaftlichen Themen einen Wissensvorsprung. Dabei sollten Sie als Aktionär nicht alles zu ernst nehmen, was die Medien Ihnen berichten.

Suchen Sie in politischen Themen nicht die Nadel im Heuhaufen, sondern wechseln Sie in die Vogelperspektive. Als Kapitalist kann es Ihnen egal sein, ob Großbritannien aus der Europäischen Union austritt oder nicht. Sie können es nicht beeinflussen. Stattdessen sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie davon profitieren können. Welche Aktien sind bei einem Brexit gefragt, welche werden vom Markt bestraft.

Geduld zahlt sich aus: Der Vorteil des Buy&Hold Anleger

Wenn Ihre Anlagestrategie das Buy&Hold von Aktien ist, dann sind bis zu 99 % der Nachrichten zu einem Unternehmen, von dem Sie Aktien besitzen nachrangig. Das beste Beispiel dafür ist Tesla. Das Unternehmen von Elon Musk wurde schon zigfach für insolvent erklärt. Die Medien suchen regelrecht nach neuen, reißerischen Schlagzeilen, in die sie Tesla verwickeln können. Kurzfristig sorgt dies immer wieder für teilweise extreme Kursschwankungen.

Bildquelle: Yahoo! Finanzen
Bildquelle: Yahoo! Finanzen

Doch sehen Sie sich wieder aus der Vogelperspektive des Buy&Hold Anleger den langfristigen Aktienkurs an. Langfristig kennt die Tesla Aktie kennt nur eine Richtung. Auch wenn Aktien sehr liquide Mittel sind, sollten Sie als Aktionär solche kleinen Kursschwankungen aussitzen. Denn mit der Börse ist es wie mit allem im Leben. Beharrlichkeit und Langfristig es Investieren zahlt sich aus. Lassen Sie sich nicht von kurzzeitigen Rücksetzer entmutigen. Sondern im Gegenteil. Nutzen Sie die Chance von sinkenden Kursen und kaufen zu. So können Sie über Jahrzehnte hinweg vom Zinseszins profitieren.

Wie fandest du den Artikel?

Klicke auf Die Sterne

Average rating / 5. Gesamte Bewertungen:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.